J. W. Waterhouse, Verzauberter Garten

-

inkl. MwSt., kostenloser Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 2 - 5 Werktage

Digitaldruck auf Leinwand, gefirnisst, mit hochwertigem Rahmen, Meißner Silber, rubinrot unterlegt, Schlagmetall auf Handgrund, 74,5 x 104,5 cm Außenmaß

John William Waterhouse (1849 Rom - 1917 London

Der verzauberte Garten, 1917, Lady Lever Art Gallery, Liverpool
J. W. Waterhouse war ein britischer Maler, der sowohl dem Akademischen Realismus wie auch den Präraffaeliten zugeordnet wird.
Dieses, sein letztes Werk, zeigt eine Szene aus Boccaccios Decamerone. Eine glücklich verheiratete Frau wird von einem anderen Mann bedrängt, ihn zu erhören. Da sagt sie ihm, sie wird dies erst tun, wenn er ihr einen im Winter blühenden Garten zeigt. Der Mann findet nach langer Suche schließlich einen Zauberer, der ihm solch einen Garten im Winter schafft. Das Bild zeigt den Moment, als die Dame diesen Garten betritt und nun eigentlich ihr Versprechen erfüllen muss. Der Zwiespalt spiegelt sich in ihrem Gesicht wider. Links oben sieht man, wie es draussen schneit.